Nordlicht – Melitta Breznik

Das Buch „Nordlicht“ von Melitta Breznik erzählt die Geschichten zweier Frauen, die sich in der zweiten Hälfte des Lebens auf den Lofoten in Norwegen begegnen.

Die eine hat ihren Mann verlassen und den Job aufgegeben, ist von Zürich fortgegangen, hat alles hintersich gelassen und auf den Lofoten neu angefangen. Mit sich und ihren Gedanken allein, begleitet von den Tagebüchern ihres Vaters, welcher im zweiten Weltkrieg irgendwo dort stationiert war, überwintert sie im hohen Norden, scheut lange die Gesellschaft anderer, bis sie wieder zu sich gefunden hat und langsam wieder soziale Kontakte aufnimmt, bis sie irgendwann zu einer anderen Frau auf den Hof zieht. Von nun an wird im Buch weitestgehend die Geschichte der zweiten Frau erzählt, wie sie als Kind einer Norwegerin und eines Deutschen aufwuchs, bei Pflegeeltern und im Heim, wie ihr alle mit Ablehung begegneten und ihr kein leichtes Leben beschert haben. Nach gut 50 Jahren finden sie und ihre Mutter sich wieder zueinander, welche sich als junge Frau von ihrem Baby trennen musste; allerdings stirbt die Mutter bald und die Frau bleibt mit vielen Fragen und dem geerbten Hof allein zurück…

Dieses Buch hat mir aus verschiendensten Gründen gefallen. Zum einen habe ich selbst einige Zeit in genau dieser Gegend verbracht und liebe sie, weswegen die Verbindung direkt da war, zum anderen ist der Schreibstil ganz, ganz besonders. Zwar unkompliziert zu lesen, aber so ruhig und besonnen, man erfährt immer die Gedanken und Gefühle der Protagonistinnen und fühlt mit ihnen.

Am meisten gefiel mir der allerletzte Abschnitt. Obgleich das Buch einen oft sehr nachdenklich stimmt, beendet man es doch mit einem Lächeln. Wunderbar!

Fazit: Für alle die mehr über die Zeit des zweiten Weltkrieges und den norwegischen Begebenheiten in Bezug auf Deutschenkinder erfahren möchten, die sich für tiefsinnigere Geschichten interessieren oder einfach Lofoten-Fans sind, kann ich dieses Buch sehr empfehlen, von derer Art man nicht allzu oft welche findet.
5 von 5 Sternen.

0 comments on “Nordlicht – Melitta BreznikAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.