Weihnachtszauber wider Willen – Sarah Morgan

In „Weihnachtszauber wider Willen“ von Sarah Morgan, dem dritten und letzten Teil dieser Reihe, geht es um Taylor und Brenna.

Taylor O’Neil lebt nun seit ca. einem Jahr mit seiner Tochter zusammen in Snow Crystal. Durch einen Unfall kann der Star-Skifahrer keine Rennen mehr fahren und hat oftmals schlechte Laune, besonders besorgt ist er, wenn seine Tochter die steilsten Pisten fahren will. Als nun endlich das Geschäft läuft, muss Brenna ihr Quartier verlassen und soll überbrückend bei Taylor unterkommen. Natürlich haben das Brennas Freundinnen eingefädelt, damit die beiden endlich ein Paar werden, doch ganz so einfach ist es bei den beiden nicht…

Ich habe den Sommerteil ausgelassen und direkt mit diesem Buch weitergemacht, d. h. man hat natürlich das ein oder andere nicht mitbekommen, was der Geschichte aber keinen Abbruch tut. Die Charaktere kennt man noch aus dem ersten Teil und auch der Schreibstil ist der gleiche – daher ist hier alles top. Auch das Happy End, welches bei so einem Buch ja irgendwie Voraussetzung ist, vor allem nachdem man die anderen bereits kennt, ist, wenngleich auch etwas sehr ktischig, doch gut 😉

Fazit: tolle Fortsetzung der Weihnachts-Winter-Serie und im Sommer lese ich ganz sicher noch den zweiten Teil dieser Reihe!
4 von 5 Sternen.

0 comments on “Weihnachtszauber wider Willen – Sarah MorganAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.