Süßkartoffel aus dem Ofen

Knusprige Süßkartoffel-Teile aus dem Backofen

Zugegebenermaßen bin ich kein Über-Fan der Süßkartoffel. Dennoch wollte ich der Knolle eine zweite Chance geben, immerhin freue ich mich über die 2-3 Süßkartoffelpommes, die sich immer mal zwischen die normalen mischen, wenn ich sie in einem guten Burgerrestaurant ordere.

Mein allererster Versuch, nämlich richtige Fritten, ging vor einigen Jahren in die Hose. Die Pommes waren labberig, weich und total fade. Dieses Mal habe ich mich informiert und ein ganz simples Rezept für richtig knusprige und geschmackvolle Süßkartoffel-Scheiben entwickelt – tadaa:

Zutaten für 2-3 Portionen:
– 1 große Süßkartoffel
– 4 EL Olivenöl
– 3 EL feine Speisestärke (am besten aus Mais, dann ist es auch glutenfrei)
– Salz & Pfeffer

Zubereitung:
Die Süßkartoffel schälen und in die gewünschte Form schneiden. In eine Schüssel mit reichlich Wasser geben und mindestens eine halbe Stunde ruhen lassen (maximal eine ganze Stunde).

Das Wasser abschütten und die Süßkartoffelscheiben mit einem sauberen Küchentuch abtrocknen. Wieder in eine trockene Schüssel geben, mit der feinen Speisestärke bestreuen und vermengen und ca. 5 Minuten stehen lassen.
Nun das Öl und die Gewürze dazugeben, alles gut umrühren und für ca. 15 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 225°C auf Backpapier backen.

Wichtig ist, dass die Scheiben alle relativ gleich dick sind und so verteilt werden, dass sie einander nicht überlappen! An den Stellen werden sie sonst nämlich nicht knusprig. Am besten schaut man immer wieder in den Ofen, da sie auch schneller braun werden, als „normale Kartoffeln“.

0 comments on “Süßkartoffel aus dem OfenAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.