Spaghetti Rustica

Ich gebe es zu: ab und an findet man mich in meinem Stammsupermarkt zwischen den Regalen mit den Maggi- und Knorrtütchen. Hin und wieder nehme ich auch mal das ein oder andere mit, häufig sammle ich aber nur Ideen und koche das ausgewählte Gericht ohne Fertigwürzung nach. So auch dieses:

Zutaten für 2 Personen:
– 200g (Vollkorn-) Spaghetti
– 1 weiße Zwiebel
– 1 Knoblauchzehe
– 200 ml passierte Tomaten oder Tomatenmark
– 100 ml Gemüsebrühepulver
– Oregano, Thymian, Meersalz, bunter Pfeffer, etwas Öl
– Speck oder um eine vegetarische, sogar vegane Variante zu erhalten: norwegisches Rauchsalz.
Das habe ich mal auf einem Mittelaltermarkt erstanden und liebe es. Dieses Salz wurde über Wacholder geräuchert und erhält dadurch sein Aroma, das absolut an Speck erinnert. Es ist äußerst intensiv, daher reichen hier 2-3 Körnchen!

Zubereitung:
Die Nudeln nach Packungsangabe in leicht gesalzenem Wasser kochen.

Zwiebeln schälen und klein schneiden, ebenso den Knoblauch. Beides in etwas Öl (ich nehme immer Olivenöl) leicht dünsten. Wer Speck verwendet, sollte ihn hier ebenfalls mit anbraten. Das Rauchsalz erst im nächsten Schritt hinzugeben.

Währenddessen die Gemüsebrühe vorbereiten und zusammen mit den passierten Tomaten in die Pfanne geben. Verrühren und die Gewürze hinzugeben. Wem die Sauce zu dünn ist, kann etwas Mehlschwitze oder Saucenbinder verwenden.

Sind die Nudeln fertig, diese abtropfen lassen und mit der Sauce servieren. Fertig.

Guten Appetit!

0 comments on “Spaghetti RusticaAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.