Handyfotografie in der Hauptstadt

September 2015.

Im letzten Jahr haben wir Karten für eines der wenigen U2-Konzerte in Berlin ergattern können und weil sich die Fahrt für einen einzigen Tag nicht lohnt, haben wir gleich eine halbe Woche dort verbracht. Im Anschluss ging es für zwei Tage ins Tropical Island – noch mal ein bisschen Sommerfeeling vor dem nahenden Winter.

Allerdings hatte ich dieses Mal keine Lust meine Kameraausrüstung mitzuschleppen und habe mich dazu entschlossen ausschließlich mit meinem Smartphone zu fotografieren. Das Ergebnis seht ihr nun hier:

03Unser Hotel – das B&B nahe dem Potsdamer Platz.

IMG_5575Im Sony-Center.

IMG_5589Mit Hop On/Off – Bussen haben wir uns einen Tag lang auf drei verschiedenen Touren durch die Stadt kutschieren lassen.

Das Wetter war die ganze Zeit über traumhaft! An einem weiteren Tag haben wir mit dem Berliner Unterwelten e. V. die Tour 3 „U-Bahn, Bunker, Kalter Krieg“ mitgemacht. Wir wurden durch alte, unterirdische Bunker geführt, sind durch ehemalige Küchen und Schlafräume gelaufen, die zu einer Haltestelle gehören, welche komplett als Bunker ausgebaut wurde. Spannend!

IMG_5609

IMG_5619

054Ein 4er-Ticket in Berlin…

IMG_5599Die Hackeschen Höfe bei einem Abendspaziergang.

IMG_5601Restauration 1840 in Berlin-Mitte.

Gutes Essen darf bei uns natürlich nicht fehlen! Den besten Burgerladen ganz Berlins haben wir nach dem U2-Konzert von einem ansässigen Insider empfohlen bekommen, hier ein großes Dankeschön für den Tipp, – den Burgermeister in Kreuzberg:

(Die nachfolgenden drei Fotos sind mit Instagram-Filtern bearbeitet worden!)

IMG_0486

Ein anderer sehr cooler (Burger-)Laden ist das McLarens in Friedrichshain, das in Anlehnung an die Stammbar aus der Serie „How I met your mother“ eingerichtet ist. Die Speisen und Cocktails tragen auch entsprechende Namen, wie der „Lilly’s Crispy Chicken Burger“ oder „Sex in Ted’s Bedroom“ (s. u.). Für Fans absolut empfehlenswert!

01

IMG_5581

Der Grund, weshalb wir überhaupt (zum jeweils 3. Mal) in die Hauptstadt gekommen sind, war ein grandioser Abend und hat sich durchaus gelohnt:

U2-Konzert-29.09-(33)

U2-Konzert-29.09-(13)In der 1. Reihe!

U2-Konzert-29.09-(30)Interessante Aussagen und politische Statements.

Nach erlebnisreichen Tagen, an denen wir immer viel unterwegs waren, haben wir es uns im Tropical Island gutgehen lassen. Die Übernachtung im Zelt war mal etwas anderes, das Essen sehr vielfältig und die Halle größer, als ich gedacht hatte! Nur auf die blaue Rutsche (beinahe gerade runter und bis zu 72 Km/h schnell) würde ich nicht noch mal gehen…

Tropical-Island-(17)Keine Ferien, kein Wochenende – keine Platzprobleme.

Tropical-Island-(15)Das Regenwald-Camp.

Tropical-Island-(6)Das Bali-Tor am späten Abend.

Tropical-Island-(8)Abendessen im Asian Wok House.

0 comments on “Handyfotografie in der HauptstadtAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.